Parodontitis

Wenn das Zahnbett erkrankt.

Was ist eigentlich Parodontitis?

Entzündungszeichen wie Rötung, Blutung und auch Schmerzen können daraufhinweisen. Ob es nur eine Zahnfleischentzündung ist oder eine echte Parodontitis können wir durch einen Befund herausfinden. Eine Parodontitis ist eine Erkrankung des Zahnhalteapparates, welche mit einem Knochenabbau einhergeht. Dadurch entstehen vertiefte Taschen in denen sich die Entzündung unkontrolliert weiterentwickeln kann und zu weiterem Knochenabbau führt.

Nehmen Sie die oben genannten Anzeichen rechtzeitig wahr, so können wir die Entzündung behandeln und den Übergang zu einer Parodontitis verhindern.

Bei Rauchern kann es sein, dass die Entzündungszeichen fehlen. Weitere Anzeichen sind Zahnlockerung und bereits stark freiliegende Zahnhälse.

Heißt das, dass ich bei Vorliegen dieser Entzündungzeichen besonders aufpassen muss?

Es kann sein, dass Sie ein erhöhtes Risiko haben an Parodontitis zu erkranken. Dies herauszufinden ist Teil unserer Aufgabe. Eine genaue Anamnese ist hier Vorraussetzung.

Es gibt Grunderkrankungen die in engen Zusammenhang stehen und zu einer Verschlechterung ihrer Mundgesundheit beitragen. Genauso kann Parodontitis zu einer Verschlechterung anderer Erkrankungen führen und hat gewisse allgemeinmedizinische Risiken.

Eine Entzündung im Mund kann Folgen für meine Gesundheit haben?

Ja, denn bedenken Sie, dass Ihr Mund der Beginn Ihrer Verdauung ist. Untersuchungen zeigen Zusammenhänge zwischen chronisch entzündlichen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und Entzündungen im Mundraum.

In der Mundhöhle findet nicht nur die Zerkleinerung der Nahrung und der Beginn der Verdauung an, sondern unteranderem auch Erstkontakt mit Erregern.

Nur ein balanciertes Milieu ist in der Lage adäquat zu reagieren. Eine Entzündung hingegen sorgt für Unruhe und Inbalance. Ihr Immunsystem kann dann nicht in ausreichender Form funktionieren und Erreger können in den Körper eindringen.

Kann man Parodontitis heilen?

Die Frage ist wohl eher, sind Sie bereit die richtigen Schritte einzuleiten?

Wir können Sie auf diesem Weg unterstützen. Dies beinhaltet eine genaue Analyse, die Behandlung der Parodontitis, sowie die Aufnahme in ein Recall Programm.

Parodontitis kann behandelt werden, bedarf aber einer strengen Verlaufskontrolle und regelmäßiger Vorbeugung. Wie hoch Ihr Risiko für ein Wiederauftreten/eine erneute Entzündung ist, kann man nur individuell beurteilen.

Ernährung, Grunderkrankungen, Lebensstil und Faktoren wie Rauchen sind Variablen die den Verlauf beeinflussen können.

Wie läuft eine Parodontitisbehandlung ab?

Die Behandlung umfasst eine Reinigung der vertieften Zahnfleischtaschen. Dies erfolgt unter lokaler Anästhesie. In den Taschen bilden sich nicht nur feste Auflagerungen, sondern auch Entzündungsgewebe. Das Ziel ist es diese Taschentiefen und die darin befindliche Entzündung zu reduzieren. Tritt dies ein, legt sich das Zahnfleisch wieder an Ihren Zahn an, die Schwellung und Rötung verschwindet und Blutungen treten gar nicht mehr oder nur noch vereinzelt auf.

Die Basis für Sie ist gelegt. Durch eine gründliche häusliche Mundhygiene und ein regelmäßiges Recall Programm kann das Behandlungsergebnis langfristig gesichert werden.

Durch die regelmäßigen Kontrollen können wir Abweichungen wahrnehmen und rechtzeitig behandeln.

Wieso sind meine Zähne empfindlicher auf Kälte?

Parodontitis ist mit Knochenabbau verbunden und führt dazu, dass Wurzeloberflächen freiliegen. Dies kann wiederum eine Überemfpindlichkeit bei kalten Getränken oder kalter Luft hervorrufen. Auch wenn dies nicht gefährlich ist, kann es sein, dass Sie darunter leiden.

Es gibt Möglichkeiten dies zu lindern, welche wir gerne besprechen können.

Mich stören die dunklen Dreiecke und ich traue mich nicht mehr zu lachen.

Die Parodontitis löst einen Knochenabbau aus, was mit einer veränderten Ästhetik einhergeht.

Wo ehemals Knochen und Zahnfleisch war, sind jetzt dunkle Dreiecke.

Die Zähne verlieren an Festigkeit und es kann zu Stellungsänderungen kommen.

Zähne sind etwas sehr emotionales und die damit verbundene Scham kann Stigmatisierend sein.

Ästhetische Behandlungen sind Teil unseres Leistunsgsspektrums und gehören genauso zur Zahnmedizin. Wir wollen, dass Sie sich wieder wohlfühlen und lachen können.

Denn neben Funktion ist die Ästhetik für ein gesundes Ganzes genauso wichtig.

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

die Praxis bleibt vom 21. November bis 8. Dezember geschlossen. Ab Montag, 12. Dezember, sind wir wieder für Sie da.

Bei Schmerzen und Notfällen wenden Sie sich bitte an:

Zahnarztpraxis Vieth & Vieth
Limastraße 2
14163 Berlin

Tel.: 030 - 80 10 51 570

Ihr Praxisteam Dr. Johanna Leonhard

Dear Patients,

the practice will be closed from the 21st of November to 8th of December. From Monday, December 12th, we will be back for you.

In case of pain and emergencies, please contact:

Vieth & Vieth Dental Practice
Limastraße 2
14163 Berlin

Tel.: 030 - 80 10 51 570

Your practice team Dr. Johanna Leonhard