Methoden gegen Zahnarztangst

Zahnarztangst ist in unserer Gesellschaft nichts, was unangenehm sein muss. Allerdings ist es keine Lösung, wenn man seine Zähne gar nicht behandeln lässt. Zunächst ist es wichtig, dass der Angstpatient ein gewisses Vertrauen zum Zahnarzt schließt. Dies erfolgt bei den ersten Treffen, denn hier geht es nicht darum, gleich die Zähne zu behandeln, sondern eine Basis von Vertrauen zu schaffen. Angstpatienten benötigen eine entspannte und ruhige Zahnarztpraxis. Dies können wir Ihnen bieten.

Was wird gemacht?

Um gegen die Angst anzukämpfen, wird erstmal nach der Ursache der Angst gesucht. Egal wie lange der Patient nicht mehr in einer Behandlung war, es gibt keinen Grund sich zu schämen. Dabei hilft es, wenn die Praxis in einem familiären Umfeld arbeitet, wie es bei uns der Fall ist. Wer aber vor 10 Jahren das letzte Mal in einer Praxis war, dem sollte auch bewusst sein, dass sich die Medizin weiter modernisiert hat und somit schmerzfreie Behandlungen möglich sind.

Ist ein Zahnarztbesuch für sie nahezu unmöglich? Dann suchen Sie mit uns den ersten Kontakt und rufen uns an. Wir überlegen uns dann gemeinsam eine Lösung!